Menu Content/Inhalt
Startseite

Ratgeber Gesundheit

Patienteninformationen

Pollenvorhersage

Weimar Wetter

Impfungen bei Erwachsenen

Erwachsene gegen Masern, Mumps und Röteln impfen? Das sind doch Kinderkrankheiten! Oder?

Wenn Erwachsene eine so genannte Kinderkrankheit einfangen, dann nimmt die Infektion meist einen schweren Verlauf. Jeder Ungeimpfte kann sich anstecken. Für die Masern-Mumps-Röteln-lmpfung gibt es keine Altersgrenze, wichtig ist sie jedoch vor allem für Personen mit intensivem Kontakt zu Kindern. Die Mehrzahl der Erwachsenen ist jedoch immun, da sie sich als Kinder bereits angesteckt haben. Wer kennt nicht das Maserngesicht mit den roten Flecken und die dicken "Mumpsbacken".

weiter …
 
Hilfe gegen Hausstaub
In der Apotheke gibt es für Hausstauballergiker nicht nur Medikamente. Nasenduschen spülen mit einer Salzlösung den Staub aus der Nase. In schwereren Fällen können Atemmasken oder Matratzenschonbezüge helfen. Die Erreger der Hausstauballergie, die Milben, lassen sich mit speziellen (askariziden = spinnentötenden) Reinigungsmitteln abtöten. Betroffene sollten die Reinigung von Möbeln, Vorhängen und Teppichen einem Angehörigen überlassen oder bei der Reinigung leichte Atemmasken tragen. Wichtig: Die Textilien hinterher gut auslüften lassen.
weiter …
 
Heuschnupfen: Nicht alle Lebensmittel sind verträglich

Jeder zweite Pollenallergiker verträgt bestimmte Lebensmittel schlecht. Beim Verzehr schwellen die Lippen an, sie jucken und kribbeln. Zusätzlich können die Augen tränen oder die Nase läuft. Die Ursache dafür ist, dass Pollen und bestimmte Lebensmittel ähnliche Eiweißstrukturen enthalten, auf die das Immunsystem zu stark reagiert. So reagieren Birkenpollenallergiker oft auch auf Äpfel, Tomaten oder Karotten. Durch Erhitzen werden die Lebensmittel oft besser verträglich. So können viele Allergiker Dosenobst und -gemüse ohne Probleme essen. Soja, Nüsse oder Sellerie werden durch das Kochen aber nicht entschärft.  Für hochsensible Personen besteht immer ein Restrisiko. Besonders kritisch sind versteckte Allergene in Fertiggerichten, die auf der Zutatenliste nicht immer vollständig deklariert sind. Notfalls hilft nur der Verzicht. Eine allgemeine "Heuschnupfendiät" gibt es aber nicht.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 17 - 20 von 31

Blitzlicht

 
  • vom 08.08.-12.08. Venenmessung in der Atrium,-Stadt und Nord -Apotheke
  • am 02.11. Vortrag "Homöopathie für die ganze Familie" 18 Uhr, Atrium-Apotheke