Menu Content/Inhalt
Startseite

Ratgeber Gesundheit

Patienteninformationen

Pollenvorhersage

Weimar Wetter

Was ist in der Regel nicht giftig? PDF Drucken E-Mail

Bei der gelegentlichen Einnahme einiger, vermeintlich giftiger Substanzen ist nicht mit Vergiftungen zu rechnen.

Beispiele für ungiftige Substanzen sind:

  • Reinigungsmittel: Handgeschirrspülmittel, Allzweckreiniger, Waschpulver, Duschgel und Shampoos sind in der Regel nicht giftig. Eventuell treten Magen-Darm-Symptome wie Übelkeit oder Durchfall auf.
  • Blumenwasser und Blumenerde sind ungiftig.
  • Medikamente: In der Regel sind bei Aufnahme durch den Mund fluoridhaltige Tabletten zur Kariesprophylaxe, Antibabypillen (bis zu einer Monatspackung), Vitaminpräparate sowie hustenlösende Medikamente harmlos. (Bei Überdosierung kann Übelkeit und Erbrechen auftreten.)
  • Kosmetika: Maximal ein Schluck alkoholhaltiger Parfums, Gesichts- oder Rasierwasser ist in der Regel ungiftig. Lippenstifte, Pflegecremes und Schminke sind in kleinen Mengen bis etwa 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht unschädlich. Bei Säuglingen ist aber daran zu denken, dass Puder in die Luftwege geraten kann (Atemstörungen!).
  • Heizkostenverteilerröhrchen sind bis zum Inhalt eines Röhrchens nicht giftig.
  • Kühltaschenelemente und Beißringe sind ebenfalls ungiftig.
  • Ostereierfarben = Lebensmittelfarben sind ungiftig
  • Schreib- und Malutensilien: Wachsmalstifte, Kreide, Tuschkastenfarben, Buntstifte und wasserlösliche Filzstifte (außer Kopierstifte) sind ungiftig. Tinten, Tintenpatronen (außer Spezialtinten) sind bis zu einer Patrone oder 1 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht ungiftig.
  • Silicagel, also Trockenmittel aus Medikamentenpackungen (Verschlusskappen) oder Fotoartikeln, ist ungiftig.
  • Quecksilberthermometer: Sofern keine Schleimhautverletzung vorliegt bis zum Inhalt eines Thermometers unproblematisch.
  • Zigaretten (gegessen): Kinder von 9 bis 12 Monaten: bis ein Drittel Zigarette oder 1/2 Kippe, 1 bis 5 Jahre: bis 1/2 Zigarette oder 1 Kippe, 6 bis 12 Jahre: bis 3/4 Zigarette oder 2 Kippen, ab 12 Jahren: bis 1 Zigarette oder 2 Kippen.
  • Blumendünger: Beim Essen von Blumendünger, der üblicherweise für den Haushalt vorgesehen ist, nur Flüssigkeitsgabe erforderlich.
  • Vorsicht ist bei Produkten, die für die Landwirtschaft vorgesehen sind, angebracht.
  • Früchte: Vogelbeere/Eberesche, Feuerdorn, Mahonie: In der Regel ist nur eine Flüssigkeitsgabe erforderlich. Bei Aufnahme größerer Mengen sind Magen-Darm-Sym­ptome wie Übelkeit Erbrechen oder Durchfall möglich
  • Eibenbeeren: Das Fruchtfleisch ist ungiftig, die unzerbissenen Kerne harmlos. Wenn bis zu 3 Kerne zerbissen aufgenommen werden (sehr bitter!): Nur Flüssigkeitsgabe.

Quelle: Rainer Braun, Martin Schulz: Vergiftungen. GOVI-Verlag GmbH

 
< zurück   weiter >

Blitzlicht

 
31.08.17 Orthomol Verkostungsaktion von 10.00 - 18.00 Uhr im Atrium
 
14.09.17 Bepanthol Aktionstag im Atrium
 
26.09.17 Dr. Hauschka Workshop 18-19.30 Uhr im Atrium
 
10.10.17 Haardichtemessung im Atrium
 
24.10.17 Haardichtemessung in der Stadt-Apotheke
 
19.10.17 Vichy Abendveranstaltung von 18.00 - 20.00 Uhr im Atrium