Menu Content/Inhalt
Startseite

Ratgeber Gesundheit

Patienteninformationen

Pollenvorhersage

Weimar Wetter

Das schützt vor Pollen PDF Drucken E-Mail
Heuschnupfen - jedes Jahr für viele Menschen eine lästige Plage. Hervorgerufen wird er durch Blüten- oder Gräserpollen, die fast das ganze Jahr über in der Luft schweben. Den Pollen kann man nicht aus dem Weg gehen, aber mit richtigem Verhalten kann der Kontakt mit ihnen reduziert werden.

Die Kleidung fängt viele Pollen ein. Sie sollte daher nicht im Freien getrocknet werden. Tägliches Wechseln der Kleidung hilft, aber man sollte sich nicht im Schlafzimmer umziehen.  Damit wenig Pollen in die Bettwäsche kommen, sollte man sich jeden Abend die Haare waschen. Während der Pollensaison mit geschlossenem Fenster schlafen. Bei Autofahrten Fenster zu und Lüftung ausschalten, gegebenenfalls kann man auch einen Pollenfilter einbauen lassen.
In Zeiten starken Pollenflugs wenig im Freien sein. Die Pollenflüge werden im Radio durchgesagt oder sind im Internet abrufbar. In diesen Zeiten sollte auch nicht gelüftet werden. Durch Luftbefeuchter werden Pollen schwerer und sinken zu Boden, sie können dann nicht mehr eingeatmet werden. Wenn möglich sollte in der Wohnung auf Teppiche oder auf Polstermöbel verzichtet werden. Alle Flächen sollten möglichst häufig feucht abgewischt werden. Vorbeugend sollten Kinder möglichst lange gestillt werden. Auch Rauchen und Passivrauchen erhöhen die Anfälligkeit für Allergien.
 
< zurück   weiter >

Blitzlicht

 
31.08.17 Orthomol Verkostungsaktion von 10.00 - 18.00 Uhr im Atrium
 
14.09.17 Bepanthol Aktionstag im Atrium
 
26.09.17 Dr. Hauschka Workshop 18-19.30 Uhr im Atrium
 
10.10.17 Haardichtemessung im Atrium
 
24.10.17 Haardichtemessung in der Stadt-Apotheke
 
19.10.17 Vichy Abendveranstaltung von 18.00 - 20.00 Uhr im Atrium